oldschool am hauspool

Wer erinnert sich nicht gerne an seine Jugend zurück, mit Opa oder Vater die ersten Besuche und Versuche am Wasser waren doch wohl für jeden etwas besonderes. Mit Mais, Made, Brotflocke und Co fingen wir unsere ersten kleinen Fische. In meinem Fall kam oft noch eine andere Art Köder zum Einsatz. Opa gab mir öfter einen nur so vor Anis strotzenden Teig in die Hand. Das lief früher echt super! Also warum heute nicht mehr?

 

Parallel zum Release unseres Boilieteig brachte auch die Firma Carpleads ein neues Produkt an des Start, die Bait-Spirals. Wie ein Blitz schoss es mir in den Kopf, Reise in die Vergangenheit, mal wieder fischen wie früher. Lukas schickte mir schnell ein paar Spiralen aus seinem Bestand und dann fand ich mich am Hauspool wieder.

 

Nun aber genug der Worte, lassen wir ein paar Bilder sprechen.

 

So sehen die guten Stücke aus, lieferbar in den Größen 15,20 und 25mm.

 

Ich bevorzuge grundsätzlich relativ einfache Rigs. Hier ein Univerza Gr.8 am weichen Material mit einem kleinen Stück Silkonschauch. Oben mit ein bissl Schrumpfschlauch, mehr braucht es meiner Meinung nach nicht.

Gefischt wurde kurz vorm Seerosenfeld. Bewusst hab ich auf Futter in jeglicher Form verzichtet. Lediglich etwas Teig ums Blei geknetet und in den Handflächen eine Kugel aus Teig und Spirale gerollt.

Schnell fand ich den ersten Abnehmer für meinen Köder. Zufallsbild der feinsten Sorte, kurz vorm Auslösen mittels Selbstauslöser lief die Rute ab. Kurzer Drill, der Haken sitzt perfekt! Gut erkennbar der kleine Rest Teig in der Spirale. Active Glow und Active Plum mischte ich hier zu grob gleichen Teilen.

Rute schnell neu beködert und zurück ans Seerosenfeld.

In knapp 3 Stunden fing ich so 4 Karpfen plus Beifang. Diese Art der Angelei ist sicher nicht auf jedes Gewässer anzuwenden. Wo man jedoch keinen oder nur einen geringen Betand an Weissfisch vorfindet bringt es durchaus Laune und ist sehr effektiv. 

Hier hören aber die Möglichkeiten der Spiralen sicher noch nicht auf. Als Schutzkäfig vor Wollhandkrabben eignen sich die Spiralen ebenso perfekt.

Oder warum nicht den Teig instant am Wasser um die Spirale formen und kurz kochen? Dies macht den Köder deutlich haltbarer, Vorraussetzung hierfür ist natürlich das der Teig der Wahl mit Ei hergestellt wurde. Dies ist, by the way, bei unserem Boilieteig der Fall.

 

Von Vorbereitungen in der heimischen Küche möchte ich jedoch abraten. Lieber kocht ihr die Teigkugel wie oben angedeutet bitte direkt am Rig. Die gekochte Murmel wie üblich aufs Haar zu fädeln halte ich für unverantwortlich und viel zu gefährlich der Kreatur gegenüber. Ich möchte zumindest keine Spirale im Magen haben, ihr???

 

Also ein tatsächlich cooles und sinnvolles Gimmick was euren Köder super vor ungeliebten Plagegeistern schützt oder euch beim fischen mit Teig viel Freude bereiten wird. Und mit 500 Gramm Boilieteig kann man sehr viel Spaß haben!

 

 

LG Sebastian

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Alline Talkington (Donnerstag, 02 Februar 2017 19:48)


    These are really wonderful ideas in concerning blogging. You have touched some fastidious factors here. Any way keep up wrinting.

  • #2

    Lilly Sterling (Freitag, 03 Februar 2017 14:56)


    I'm amazed, I have to admit. Seldom do I come across a blog that's equally educative and amusing, and without a doubt, you have hit the nail on the head. The issue is something which not enough folks are speaking intelligently about. I am very happy I stumbled across this during my search for something relating to this.

  • #3

    Renita Zenz (Sonntag, 05 Februar 2017 19:02)


    My coder is trying to persuade me to move to .net from PHP. I have always disliked the idea because of the costs. But he's tryiong none the less. I've been using Movable-type on a variety of websites for about a year and am concerned about switching to another platform. I have heard great things about blogengine.net. Is there a way I can import all my wordpress content into it? Any kind of help would be greatly appreciated!

  • #4

    Carli Surber (Dienstag, 07 Februar 2017 16:08)


    I'm really enjoying the theme/design of your web site. Do you ever run into any web browser compatibility problems? A couple of my blog readers have complained about my blog not operating correctly in Explorer but looks great in Firefox. Do you have any advice to help fix this problem?