- Verkorkste Angelegenheit #oldschoolsfinest -

Sehr freuten wir uns über die Mail von Malte. Kurz zur Person, Malte ist jung...zarte 18 Jahre. Trotzdem hat er sich und seinen Style gefunden. Malte liebt und lebt den englischen Stil in seiner Angelei und Bildsprache. Eine alte, etwas in Vergessenheit Variation der PopUps stellt er euch Schritt für Schritt in den folgen Zeilen kurz und knapp vor. 

 

Viel Spaß beim Selbermachen.

 

Schritt 1: 

 

Einen Teller mit Pflanzenöl (je nach Belieben mit Fischöl, Lachsöl, Hanföl) bestreichen, so dass die fertig gerollten PopUps nicht am Teller kleben bleiben. 

Schritt 2:

 

Kleine Kugeln (2-3mm größer wie der Korkball) rollen. 

Schritt 3: Den Korkball in die Teig Kugel drücken und danach um den Korkball kneten.

Schritt 4:

 

Den fertig gerollten PopUp auf den Teller legen. 

Schritt 5:

 

Nachdem eine beliebig große Menge PopUps gerollt wurden werden diese nun für 1,5min gekocht. 

Schritt 6:

 

Die fertig gekochten PopUps werden nun in eine Schale mit Küchenpapier gelegt und an einem kühlen, trockenen Ort für etwa 5-7 Tage luftgetrocknet. Die Korkball-PopUps müssen so lange getrocknet werden da sich sonst der Teig zu leicht von dem Korkball löst. 

Die benötigten Korkkugeln erhaltet ihr in den verschiedensten Größen in so ziemlich jedem Bastelhandel oder online bei der Bucht oder der Amazone. Klickt euch einfach mal durch.

Wie ihr seht ist dies eigentlich kein Hexenwerk. Natürlich bedarf es etwas Zeit, jedoch kann ein unauffälliger Popup passend zum Bodenköder manchmal der Schlüssel zum Erfolg sein. Der Phantasie sind der in der Umsetzung natürlich keine Grenzen gesetzt. Mischt 2 Teige zu einem zweifarbigen PopUp oder nutzt einen zusätzlichen Flavour im Teig. Erlaubt ist was gefällt. 

 

Hier der direkte Weg zur Auswahl verschiedenster Teige --->  Teig

 

 

Anbei noch ein paar Shots zur möglichen Präsentation des Köders und vom fertigten Produkt.

 

Allen da draußen einen erfolgreichen Herbst!

 

Malte Brüninghoff

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Iona Cavalier (Mittwoch, 01 Februar 2017 15:30)


    Incredible points. Outstanding arguments. Keep up the amazing spirit.

  • #2

    Belkis Dudek (Freitag, 03 Februar 2017 01:46)


    This article offers clear idea for the new people of blogging, that in fact how to do blogging and site-building.

  • #3

    Renita Zenz (Montag, 06 Februar 2017 00:49)


    Hi, i think that i saw you visited my blog thus i came to �return the favor�.I'm trying to find things to enhance my website!I suppose its ok to use some of your ideas!!

  • #4

    Karina Mccay (Montag, 06 Februar 2017 09:55)


    Do you have any video of that? I'd care to find out some additional information.